Bis zu 102 Euro Unterschied

Mütter bekommen weniger Rente

Mütter bekommen weniger Rente

Zwischen den Altersrenten von Müttern und kinderlosen Frauen gibt es eine Differenz von bis zu 102 Euro. Erst ab fünf Kindern holen Mütter aufgrund der vielen Zuschläge wieder auf. Das zeigt eine Statistik der Deutschen Rentenversicherung.

Kinderlose Frauen erhalten derzeit eine durchschnittliche Netto-Altersrente von 684 Euro im Monat, Mütter mit einem Kind beziehen durchschnittlich 671 Euro, also 13 Euro weniger, wie eine aktuelle Renten-Statistik der Deutschen Rentenversicherung zeigt.
Der Abstand bei den Renten wird dabei immer größer, je mehr Kinder dazukommen – erst ab dem fünften Kind ändert sich das wieder.

Bei zwei Kindern erhalten die Frauen im Schnitt nur noch 618 Euro – 66 Euro weniger als Kinderlose, berichtet Bild auf Basis der Renten-Statistik. Mütter mit drei Kindern haben demnach im Schnitt nur noch 583 Euro Netto-Rente. Bei vier Kindern liegt die Rente gar nur bei 582 Euro – das ist mit 102 Euro der höchste Abstand zu den Frauen ohne Kinder.

Ab einer Zahl von fünf Kindern verbessert sich die Lage für die Mütter: Hier liegt die Zahl laut Bild bei 633 Euro im Durchschnitt. Das sind allerdings immer noch 51 Euro weniger als bei Kinderlosen.

Mit freundlicher Ünterstützung durch die Pfefferminzia – Autor: Juliana Demski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.