Diese Zeilen sind ironisch zu verstehen, uff passen!

Diese Zeilen sind ironisch zu verstehen, uff passen!

Eigentlich ist es doch ganz einfach wenn Mann oder Frau nicht mehr arbeiten kann. Es gibt doch die gesetzliche Rentenversicherung, kurz herzzerreißenden Brief an die Verwaltungsbehörde schreiben und schon läuft es mit der Rente.

Hauptsache Sie sind nicht nach dem 01.01.1961 geboren, hier wird man Ihnen für die vielen eingezahlten Beiträge danken und hoffen dass Sie dem Arbeitsmarkt bald wieder zur Verfügung stehen.

Es wäre doch schade wenn Sie viele Jahre keine Beiträge mehr zahlen können!

Also wenden Sie sich schnell beim örtlichen Arbeitsamt damit das auch schnell wieder mit den Beiträgen klappt.

Zwischenfrage von mir, der dieses Anschreiben verfasst hat.

Wann haben Sie das letzte Mal etwas Gutes von einer Versicherung gehört?

Nie oder, sehen Sie. Das muss doch der Beweis sein. Die Bauten der Versicherungen sind in Wahrheit Tempel der Hölle mit Satan an der Spitze. Jeder Versicherungsfutzi ist ein Diener Luzifers und mit jeder Police haben Sie ein Stück Ihrer Seele verkauft.

Schauen Sie doch einmal ins Kleingedruckte:

Irgendwo taucht da sicher auf: „Der Versicherungsnehmer verpflichtet sich hiermit seine Seele häppchenweise und in Scheiben geschnitten den Dienern Satans zu überlassen. Sollte der Versicherungsnehmer dieser Verpflichtung nicht nachkommen, verpfändet er automatisch die Seelen seiner Nachkommen. Bei Geburt eines Nachkommens erscheint dann ein Gesandter der Hölle (ein Versicherungsfutzi), um das Kind als Pfand bis zur Tilgung der Seelenschuld einzubehalten.

Der zweite Streich der Versicherungen

Lebens-, Rentenversicherungen und betriebliche Altersvorsorge, auch so ein Blödsinn?

Das ist der absolute Hammer und der größte aller Posten der Versicherungsbeiträge, die jeden von uns schon zu Lebezeiten an den Bettelstab bringen, die uns jeden zweiten Jahresurlaub versauen und keinen Cent mehr für ein Glas Bier übrig lassen. Überhaupt, was soll der ganze Aufstand, Deutschland ist doch schließlich ein Sozialstaat und der lässt niemanden verhungern. Was brauche ich also nen Termin mit so einem Versicherungsfutzi der mich mit diesen unliebsamen Themen nervt.

Also nicht vergessen – ein Versicherungsfutzi ist nur darauf gedrillt, Ihnen das sauer verdiente Geld aus der Tasche zu ziehen!

Vielleicht könnte es auch sein, dass in diesem unserem schönen Lande eine Reform nach der anderen seit dem Jahr 1990 dafür sorgt, dass zwar immer mehr Geld in die Rentenkasse fließt und Sie dafür immer weniger Rente bekommen. Nun seit 1990 finden wir immer wieder in jeder Zeitschrift, im Rundfunk und im Fernsehen, stetig neue Horrormeldungen über Rentenkürzungen, Beitragserhöhungen und längere Lebensarbeit.

Genau so etwas nutz so ein Antrags- und Policenspion doch nur aus.

Denn meiner Meinung nach erzählt man Ihnen ja was Neues und Versicherungsexperten halten sich manchmal schon für eine Art „Heilige“, die Ihnen etwas Gutes tun, in dem Sie ihnen das Geld aus der Tasche ziehen und Sie ein hübsches Blatt Papier bekommen, das Sie dann in Ihrer Schublade verstauben lassen können.

Manchmal halten sich gerade diese Experten schon für eine Art „Alice Schwarzer“ oder für eine wandelnde BRAVO-ZEITSCHRIFT für Erwachsene.

Nur versuchen die Experten Sie nicht aufzuklären, sondern Sie erhalten eine kostenlose Altersrentenerleuchtung.

Fragt sich nur ob Sie erleuchtet werden wollen?

Diese Frage kann nur jeder für sich beurteilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.