Ablenkung am Steuer ist der größte Risikofaktor im Straßenverkehr. In Deutschland wird dieser zwar nicht eigens als Ursache erfasst, allerdings schätzen Experten das Gefahrenpotenzial, das eine unkonzentrierte Fahrweise birgt, als gravierend ein – und wird zudem für den Anstieg bestimmter Unfallarten verantwortlich gemacht. Trotzdem meinen deutsche Autofahrer im Mittel, dass nur 64 Prozent aller Unfälle durch menschliches Versagen passieren. In Wirklichkeit sind es aber 90 Prozent, so eine Studie des Kfz-Direktversicherers DA Direkt.