Braucht man Versicherungen wirklich?

Roland
Follow me

Tja, eine Versicherung braucht jeder, der ein Fahrzeug im deutschen Straßenverkehr bewegen will. Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist eine so genannte Pflichtversicherung; ohne diese Versicherung darf man(n) oder Frau nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Hinzu kommt noch gegebenenfalls eine Berufshaftpflicht für bestimmte Berufsgruppen.

Zu diesen Berufsgruppen gehören: Rechtsanwälte, Rechtsbeistände, Steuerberater, Architekten, Ingenieure, Treuhänder, Ärzte und Dolmetscher.
Bei Versicherungs- und Finanzmaklern ist eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung notwendig, um den Beruf ausüben zu dürfen.

Welche Versicherungen für einen selbst wichtig sind, entscheidet die eigene Lebenssituation oder der Geldbeutel.

Versichern können Verbraucher heute schon jedes erdenkliche Risiko zu unterschiedlichen Preisen. Hier sollten Verbraucher sich die Zeit nehmen und Angebote und eingeschlossene Leistungen sehr genau prüfen.

Print Friendly, PDF & Email


vote
Article Rating
{{ reviewsOverall }} / 5 Gesamtbewertungen ( votes)
Preis
Leistung
Kundenservice
Schadensabwicklung
Kundenmeinungen Hinterlassen Sie eine Bewertung
Order by:

Be the first to leave a review.

weiter lesen
Barmer weist Berichte ins „Reich der Fabeln“

User Avatar User Avatar
Verified
/ 5
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Hinterlassen Sie eine Bewertung

Veröffentlicht von: Roland

Hallo, ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen. Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments