Versicherung und Zeitschriftenabo für 75-Jährige

Roland
Follow me
Unseriöse Geschäfte
Unseriöse Geschäfte

Ältere Menschen sind häufig Ziel für unseriöse Geschäftemacher. In Zwickau etwa dreht ein Vertreter einer 75-Jährigen eine Auslandsreisekrankenversicherung für 108 Euro im Jahr an. Die Dame ist aber nur selten unterwegs.

Solche Fälle kommen wohl leider immer wieder vor. Ein Mann aus Zwickau verkauft einer 75-Jährigen eine Auslandsreisekrankenversicherung. 108 Euro kostet sie das pro Jahr, Laufzeit: Mindestens zwei Jahre. Für Leute, die mehrmals im Jahr und länger als vier Wochen Urlaub machten, sei das günstig, so der Vertreter. Nur geht die Frau kaum auf Reisen.

Auch im Paket mit drin: Ein Abo für eine Fernsehzeitschrift. Die ersten drei Monate ist es kostenlos. Wird binnen sechs Wochen vor Ablauf nicht gekündigt, verlängert es sich automatisch um zwölf Monate. Der Schwager der Dame erfährt von dem Deal. Er widerruft und holt das Geld von der Bank zurück.

Bei der Verbraucherzentrale vor Ort sind solche Angebote bereits bekannt. Viele Betroffene hätten von dem Zeitschriftenabo nichts gewusst, auch Unterlagen hätten sie nicht ausgehändigt bekommen, berichtet die Freie Presse. Eine Auslandskrankenversicherung gebe es außerdem bereits für viel weniger Geld. Für ältere Personen sei sie inklusive Rücktransport für 15 Euro zu haben.

weiter lesen
Versicherungen: jüngere Kunden mit mehr Bedenken beim Abschluss

Mit freundlicher Unterstützung durch die Pfefferminzia – Autor: Karen Schmidt

Veröffentlicht von: Roland

Hallo, ich bin Roland Richert, gelernter Versicherungsfachmann und Gründer von ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanz-TÜV. Hier bekommt ihr unabhängige Informationen und bei Bedarf kostenlose Beratung von unseren angeschlossenen Versicherungs- und Finanzexperten. Für einen ersten Check wurden von namhaften Unternehmen unterschiedliche Vergleichsrechner hinterlegt.

Schreibe einen Kommentar