Am vergangenen Freitag verkündete Allianz-Chef Oliver Bäte, dass das Versicherungsunternehmen ein großes Aktienrückkaufprogramm plant. Das heißt konkret: Die Allianz will sich in den kommenden zwölf Monaten Aktien im Wert von bis zu 3 Milliarden Euro zurückholen.