Zum „Geldanlage-Check“ in die Verbraucherzentrale Hamburg

Zum „Geldanlage-Check“ in die Verbraucherzentrale Hamburg

Am 30. Oktober ist Weltspartag. Banken und Sparkassen informieren an diesem Tag über die Vorzüge des Sparens. „Die Schilderungen von Verbrauchern in unserer Beratung zeigen leider, dass Finanzberater auch regelmäßig Geldanlagen empfehlen, die zu teuer, zu riskant oder einfach nicht passend sind“, berichtet Kerstin Becker-Eiselen von der Verbraucherzentrale Hamburg. Anleger, die wissen möchten, was sich tatsächlich hinter ihren Verträgen verbirgt, können am 7. November 2018 zwischen 14 und 19 Uhr zum „Geldanlage-Check“ in die Verbraucherzentrale Hamburg kommen.

Die unabhängigen Experten der Verbraucherzentrale nehmen an dem Aktionstag Finanzverträge genau unter die Lupe, erläutern Ratsuchenden, was es mit diesen auf sich hat, ob das Renditeversprechen glaubwürdig ist und welche Risiken möglicherweise bestehen. Sie schätzen außerdem ein, ob eine Geldanlage zum jeweiligen Verbraucher und dessen Lebenssituation passt oder ein anderes Finanzprodukt sinnvoller wäre. Anleger erfahren auch, was zu tun ist, wenn es Probleme mit einer Investition gibt, sie beispielsweise kein Geld mehr erhalten oder fortwährend Nachzahlungen leisten sollen.

„Viele Menschen kümmern sich nicht so gerne um ihre Finanzen. Das führt dazu, dass Geld herumliegt und keine Rendite bringt oder die Aufgabe delegiert wird. Letzteres kann zum Problem werden, denn die Finanzberatung am freien Markt ist provisionsgetrieben und oft nicht anlegergerecht“, sagt Becker-Eiselen. Viele der empfohlenen Anlageprodukte seien weitaus riskanter als Festgeld, Sparpläne oder ETFs und würden dennoch nicht die erhoffte Rendite bringen.

Mit dem „Geldanlage-Check“ will die Verbraucherzentrale Hamburg Anlegern dabei helfen herauszufinden, wie es tatsächlich um ihre Finanzen steht. Die Beratungsgespräche finden am Mittwoch, den 7. November zwischen 14 und 19 Uhr ohne Voranmeldung im Haus der Verbraucherzentrale in der Kirchenallee 22 (Ecke Ernst-Merck-Straße) in Hamburg St. Georg statt und dauern jeweils 20 Minuten. Das Entgelt für die Beratung bestimmen die Verbraucher an diesem Aktionstag selbst.

weiter lesen  Union ist sich uneinig bei Mütterrente

Weitere Informationen zum Aktionstag sind veröffentlicht auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Hamburg unter www.vzhh.de.

Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.