Krankenkassen: Welche Leistungen sind für Sie individuell wichtig?

Chance und Risiko bei Privater Krankenversicherung

Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip hat die Leistungen der Kassen verglichen. Bei der Wahl der Krankenkasse können Versicherte wenig richtig falsch machen.

Etwa 73 Millionen Deutsche sind gesetzlich krankenversichert. Wer die Krankenkasse wechseln möchte, sollte jedoch nicht nur auf den Preis schauen – sondern auch auf den Service und die passenden Zusatzleistungen.

Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip hat die Leistungen der Kassen verglichen. Bei der Wahl der Krankenkasse können Versicherte wenig richtig falsch machen.

“Alle Kassen decken die lebenswichtigen medizinischen Bereiche ab”, sagt Julie Rieder, Expertin für Versicherungen von Finanztip. “Bei den Zusatzleistungen gibt es aber Unterschiede.”

Vor dem Wechsel genau überlegen

Einige Kassen bieten Reiseimpfungen oder Homöopathie an, bezahlen Sportkurse oder die professionelle Zahnreinigung – die immerhin zwischen 70 und 120 Euro kostet.

“Vor dem Wechsel der Krankenkasse sollten Verbraucher sich genau überlegen, welche Leistungen für sie individuell wichtig sind”, rät Rieder.

Finanztip hat im Januar 2019 die Zusatzleistungen verschiedener Kassen untersucht und ihre Angebote in den Bereichen Service, Familienleistungen, Vorsorge und alternative Heilmethoden bewertet.

Die umfassendsten Zusatzleistungen bietet die HEK. Aber auch die TK schnitt sehr gut ab und ist zudem sehr günstig. Wer vor allem Wert auf alternative Heilmethoden und Vorsorge legt, ist bei der BKK VBU richtig, diese ist jedoch vergleichsweise teuer.

Gute Zusatzleistungen besonders für Familien bietet die Bahn-BKK. In Sachen Serviceangebot und alternative Heilmethoden überzeugt die BKK24.

Wann gilt das Sonderkündigungsrecht?

Wer auf Zusatzleistungen keinen großen Wert legt, findet auf finanztip.de eine Liste der günstigsten Kassen nach Bundesland. Die Experten stellen außerdem ein Musterschreiben für die Kündigung zur Verfügung.

weiter lesen  LVM-Kulturwelt vermittelt Einblicke in die Lebenswelten geflüchteter Kinder in Deutschland

“Die Kündigungsfrist beträgt zwei Monate zum Monatsende”, sagt erklärt Rieder. “Wechseln kann jeder, nachdem er 18 Monate Mitglied bei einer Kasse war. Erhöht die Kasse den Zusatzbeitrag, haben Versicherte ein Sonderkündigungsrecht.” (bm)

Vielen Dank an Cash.Online

Jetzt Online völlig unabhängig die beste Krankenkasse finden! >>>

Print Friendly, PDF & Email


Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für alles bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me

Veröffentlicht von: Roland

Hallo, ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen. Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei