Obwohl 62 Prozent der Deutschen eine Berufsunfähigkeitsversicherung für „wichtig“ oder „sehr wichtig“ halten, haben nur 36 Prozent diese Vorsorge getroffen. Und nur 16 Prozent glauben, dass ihr eigenes Risiko berufsunfähig zu werden, „groß“ oder „sehr groß“ ist. Tatsächlich ist jeder Vierte davon betroffen. Das sind einige der Ergebnisse der aktuellen repräsentativen Continentale-Studie „Berufsunfähigkeit – das unterschätzte Risiko“.