Arbeit­geber gibt betriebliche Alters­vorsorge vor

Betriebliche Altersvorsorge: Geld und Steuern sparen

Ohne den Chef geht nichts in der betrieblichen Alters­vorsorge. Der Arbeitnehmer hat zwar ein Recht darauf, über den Betrieb für das Alter vorzusorgen. Aber in welcher Form und über welchen Vertrag das geschieht, entscheidet der Arbeit­geber. Optimal für die Mitarbeiter ist es natürlich, wenn der Chef die Beiträge selbst über­nimmt oder dem Arbeitnehmer ordentlich Geld zur Betriebs­rente zuschießt. Das machten bisher schon viele Betriebe freiwil­lig. Seit 2019 ist es für neue Verträge sogar Pflicht.

Du hast weitere Fragen zur betrieblichen Altersvorsorge? Unsere TÜV-Experten helfen gerne weiter!

Print Friendly, PDF & Email