Was sollte ich tun, wenn ich eine ärzt­liche Behand­lung im Ausland benötige?

reiseversicherung-test

Rufen Sie Ihren Versicherer unter der jeweiligen Notfall­nummer an. Diese finden Sie in Ihren Vertrags­unterlagen. Bewahren Sie alle Belege sorgfältig auf.

Belege. Auf Belegen vom Arzt sollte (möglichst auf Deutsch oder Eng­lisch) stehen:

– Name des Arzte

– Ihr Vor- und Zuname und Geburts­datum

– Bezeichnung der Krankheit (Diagnose)

– Welche Behand­lung vorgenommen wurde

Zahnbe­hand­lung. Bei Zahnbe­hand­lungen zusätzlich:

– Bezeichnung der behandelten Zähne

Rezept. Auf Rezepten muss vermerkt sein:

– Name des Arznei­mittels

– Preis

– Bestätigung der Zahlung

Bei sehr teuren Behand­lungen, medizi­nischem Rück­trans­port oder Kranken­haus­aufenthalt sollten Sie unbe­dingt vorab mit Ihrem Versicherer sprechen. Zum Beispiel muss der behandelnde Arzt im Ausland bescheinigen, dass ein Rück­trans­port medizi­nisch sinn­voll oder notwendig ist (je nachdem, welchen Tarif Sie haben).

Damit Sie immer alle nötigen Informationen zum Reisekranken­versicherer und dem Vorgehen vor Ort dabei haben, können Sie unseren Reisebegleiter ausdrucken, ausfüllen und mit auf Reisen nehmen.

Print Friendly, PDF & Email