Krankenrück­trans­port nach Deutsch­land

reiseversicherung-test

Wenn ich nach einem Unfall oder einer schweren Krankheit einen Krankenrück­trans­port nach Deutsch­land benötige, zahlt dann meine gesetzliche Krankenkasse oder meine private Kranken­versicherung?

 

Nein, die gesetzliche Krankenkasse kommt grund­sätzlich nie für einen Krankenrück­trans­port nach Deutsch­land auf. Auch nicht inner­halb Europas. Ohne Auslands­reise-Kranken­versicherung müssen Sie unter Umständen Tausende Euro selbst zahlen. Selbst Privatversicherte sollten vor Reise­beginn bei ihrer Versicherung nach­fragen, ob die Kosten über­nommen werden. Wenn Sie Ihre Auslands­reise-Kranken­versicherung für einen Krankenrück­trans­port in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie allerdings aufpassen: Handeln Sie nicht eigenmächtig, sondern stimmen Sie sich mit dem Versicherer ab. Sonst zahlt er möglicher­weise nicht. Rufen Sie entweder selbst bei der Notfall­nummer Ihres Versicherers an oder lassen Sie einen Freund oder Verwandten in Ihrem Auftrag anrufen, um das nötige Vorgehen zu besprechen. Orientierung bei der Wahl einer geeigneten Versicherung geben unsere Tests: Sie zeigen, welche Versicherung die besten Policen für eine Urlaubsreise und welche die besten Policen für einen längeren Auslandsaufenthalt bietet.

Print Friendly, PDF & Email