Versicherungs- und Finanzforum

Hallo im Versicherungs- und Finanzforum von ProKlartexxt zusammengestellt von Roland Richert und unserem privaten Spion für Versicherungs- und Finanzfragen.

*Bitte habt Verständnis dafür das wir die Identität unseres Spion geheim halten müssen!

Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Versicherungs- und Finanzbranche informieren unser Spion und ich hier unabhängig und kostenlos über Tops und Flops der Versicherungs- und Finanzbranche.

 

Kfz-Versicherungs­vergleich Jetzt wechseln und Geld sparen!  

  RSS

(@roland)
Mitglied Admin
Beigetreten: 3 Jahren zuvor
Beiträge: 98
12. Oktober 2019 10:05  

Zum Jahres­ende senken viele Kfz-Versicherer die Beiträge. Wer jetzt Preise vergleicht, kann mit einem Tarifwechsel viel Geld sparen, häufig Hunderte Euro. Mit dem Vergleich Kfz-Versicherung der Stiftung Warentest finden Sie güns­tige Angebote genau für Ihren Bedarf – egal ob Voll­kasko, Teilkasko oder Kfz-Haft­pflicht. Der Versicherungs­vergleich bezieht fast alle Versicherer ein. Bis 30. November 2019 muss Ihre Kündigung beim Versicherer sein. Es reicht ein formloses Schreiben. (Kündigungsformular als Download)

 

Die Wechsel­frist läuft – der wahre Stichtag ist diesmal etwas früher

Stichtag für den Wechsel ist bei den meisten Versicherungs­verträgen der 30. November. Dieses Jahr fällt er auf einen Samstag. Wer kündigen möchte, sollte dafür sorgen, dass der Kündigungs-Brief schon am 29. November beim Versicherer eintrifft. Er sollte Name, Adresse, Kfz-Kenn­zeichen und Vertrags­nummer enthalten (So gelingt der Wechsel leicht). Die Kündigung wirkt dann ab 1. Januar des nächsten Jahres. Bis 31. Dezember 2019 bleibt der bisherige Vertrag gültig und der Versicherungs­schutz erhalten.

Keine Rechnung bis Mitte November? Im Zweifel vorbeugend kündigen

Es ist keine gute Idee, mit der Kündigung zu warten, bis die Jahres­rechnung des bisherigen Versicherers eintrifft. Einige Gesell­schaften verschi­cken sie so spät, dass der 29. November nicht mehr einzuhalten ist. Mitunter kommt die Rechnung sogar erst im Dezember. Das ist erlaubt. Wer nicht recht­zeitig kündigt, hängt dann für ein weiteres Jahr in seinem altern Vertrag. Deshalb empfiehlt es sich, vorbeugend zu kündigen, wenn die Rechnung nicht bis spätestens Mitte November eintrifft. Den Preis­vergleich kann man auch erst im Dezember anstellen und dann einen neuen Vertrag abschließen. Stellt sich dann heraus, dass der bisherige Versicherer doch der güns­tigste ist, kann man die Kündigung zurück­nehmen oder dort als Neukunde wieder einsteigen. Häufig bringt das einen Vorteil, denn viele Versicherer ködern Neukunden mit einem Preis­nach­lass.

Ausnahmen gelten bei unterjäh­rigen Verträge

Für die meisten Verträge gilt der 31. Dezember als Ablaufdatum, egal an welchem Datum sie abge­schlossen wurden. Es gibt aber auch Verträge, die unterjäh­rig enden – nämlich immer genau ein Jahr nach Vertrags­abschluss. In diesen Fällen müssen wechselwil­lige Kunden im Vertrag nach­sehen, zu welchem Termin der Wechsel der Kfz-Versicherung möglich ist.

Wechsel­termin verpasst? Diese Möglich­keiten bleiben

Unabhängig vom 30. November haben Auto­versicherungs­kunden jedoch in vielen Fällen ein Sonderkündigungs­recht. Zum Beispiel, wenn sich der Versicherungs­beitrag erhöht. Paradox: Selbst wenn der eigentliche Rechnungs­betrag – etwa wegen einer nun güns­tigeren Schadens­frei­heits­klasse sinkt, kann eine Beitrags­erhöhung vorliegen. Alle Infos zum Sonderkündigungsrecht bei der Autoversicherung.


AntwortZitat
Share:
Print Friendly, PDF & Email
Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für alles bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me