Die gesetzliche Unfall­versicherung leistet nur bei Unfällen, die in direktem Zusammen­hang mit der Beschäftigung stehen oder beim Schul- und Kita-Besuch passieren beziehungs­weise auf dem Weg dorthin. Frei­zeit­unfälle werden von der gesetzlichen Versicherung nicht getragen. Die private Unfall­versicherung leistet bei Frei­zeit- und allen anderen Unfällen.

Die gesetzliche Unfall­versicherung ist ein Zweig der Sozial­versicherungen. Zuständig sind die Berufs­genossenschaften für Beschäftigte in der gewerb­lichen Wirt­schaft. Für Beschäftigte im öffent­lichen Dienst sowie für Schüler, Studenten und Kinder in Tages­einrichtungen sind die Unfall­kassen und Gemeindeunfall­versicherungs­verbände zuständig. Daneben gibt es noch die Feuerwehr-Unfall­kassen sowie die Unfall­versicherung Bund und Bahn.

Roland
Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProFair24.
Doch ich bin noch mehr: „Ich bin verheiratet, habe ein Haus gebaut, mehr als einen Baum gepflanzt und bin stolzer Vater eines Sohnes. Zudem bin ich bekennender Glatzenträger und habe Geschichten auf meiner Haut.
Roland
Follow me