Auch Unfälle infolge sport­licher Betätigung sind abge­sichert. Bei Unfällen im Schul­sport leistet die gesetzliche und die private Unfall­versicherung. Umfassenderen Schutz für Kinder bei dauer­haften Gesund­heits­schäden bietet die Kinderinvaliditätsversicherung. Sie deckt nicht nur das geringe Risiko unfall­bedingter Invalidität ab, sondern zahlt auch eine monatliche Rente, wenn das Kind durch die Folgen einer Krankheit dauer­haft beein­trächtigt ist. Sport­ver­eine verfügen häufig über eine Gruppen­versicherung, über die alle Mitglieder abge­sichert sind. Sie enthält meist eine Unfall­komponente. Haben Sie Hobbys mit erhöhtem Unfall­risiko wie Berg­steigen, Drachenfliegen oder Skifahren, achten Sie darauf, dass diese abge­deckt sind. Sind Sie im Gebirge oder auf See unterwegs, brauchen Sie eine Police, die im Ernst­fall auch für Bergungs­kosten aufkommt. Denn ein Rettungs­einsatz mit Hubschrauber kann etliche tausend Euro kosten, die Sie sonst privat zahlen müssen.

Vielen Dank an die Stiftung Warentest

Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me