Hintergrund des Produktstarts ist der demografische Wandel. Weil die Menschen immer älter werden, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie später mal Pflege brauchen. Wie der Versicherer berichtet kümmerten sich Ende 2015 13.300 rein ambulante Pflegebetriebe mit 355.600 Beschäftigten um 692.000 Pflegebedürftige. Die Zahl der Pflegebedürftigen sei dabei gegenüber 2013 um 12,4 Prozent gestiegen.