ProKlartexxt

Risikoleben

Die günstigsten Risikolebensversicherungen

Die Analysten von Finanztest haben in der neuen Ausgabe Risikolebensversicherungen von 40 Versicherern auf Herz und Nieren geprüft. Das Fazit: Teure Verträge kosten mehr als dreimal so viel wie günstige, ohne jedoch entscheidende Vorteile zu bieten.

Für Finanztest ist die Sache klar: Wer Angehörige finanziell absichern muss, sollte eine Risikolebensversicherung (RLV) haben – und das ausnahmslos, also nicht nur, wenn ein gefährliches Hobby oder ein gefahrenträchtiger Beruf wie Pilot, Dachdecker oder Feuerwehrmann ausgeübt wird.

Die gute Nachricht aus Sicht der Tester: „Der Schutz kostet nicht viel.“ Als Modellkunde dient den Analysten ein 35-jähriger Verwaltungsfachangestellter: Dieser zahlt 210 Euro jährlich im Nichtrauchertarif, wenn er sich für eine Versicherungssumme von 250.000 Euro beim günstigsten Anbieter abschließt – in diesem Fall ist das die Europa Versicherung mit ihrem Tarif E-RL. Dahinter folgt ebenfalls die Europa mit der Standard-Variante des E-RL-Tarifs, den es für 241 Euro gibt. Die Anbieter Hannoversche mit dem Tarif T1N10 (Klassik) sowie DLVAG mit Lou (DL) folgen dahinter mit jeweils 310 Euro Jahresprämie. Für Raucher kostet der günstigste Tarif im Test – besagter E-RL der Europa – mit knapp 600 Euro fast das Dreifache.

mehr erfahren

 

Print Friendly, PDF & Email
Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für alles bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me
TÜV