Klartext! Heute Kredite und Co. Unsere Tipps für 2018

Roland
Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me
Günstigen Kredit finden


Günstigen Kredit finden

Auch in der Welt der Kredite begegnen uns immer wieder unklare Äußerungen der Geldgeber. Die Fragen der Kreditnehmer bleiben somit oft im Dunkeln und es ist dadurch nicht möglich, das finanzielle Optimum aus der Nutzung des Angebots herauszuholen. Doch worauf ist zu achten, um den idealen Kredit für das Jahr 2018 zu finden und den Blick sogleich in die Zukunft zu richten?

Der niedrige Leitzins

Zunächst sind die niedrigen Zinsen eine der wichtigsten Voraussetzungen für die aktuelle Lage auf dem Kreditmarkt. Der niedrige Leitzins, wie er von der EZB vorgegeben wurde, verfolgt in erster Linie das Ziel, die Konjunktur anzukurbeln. Dies geschieht auf der Basis günstiger Kredite, die von Privatpersonen und Unternehmen in Anspruch genommen werden können. Sie sind somit eher dazu bereit, Investitionen zu tätigen, die wiederum die Wirtschaft in entscheidender Weise stützen.
Von genau dieser Ausgangslage können die Verbraucher auch im Jahr 2018 profitieren. Denn die Zinsen verweilen weiter auf einem niedrigen Niveau. Dies führte allerdings zu einer klaren Erweiterung des Spektrums der Angebote. Während es in früheren Zeiten allein die Hausbank war, welche für die Aufnahme eines Kredits infrage kam, wird dieses Feld inzwischen durch viele Direktbanken aus dem Internet erweitert. Um als Verbraucher noch den Überblick zu behalten, lohnt es sich in jedem Fall, den Blick auf eine Vergleichsseite zu werfen. Alle wichtigen verfügbaren Angebote werden zum Beispiel unter https://www.guenstigekredite.info/ übersichtlich verglichen.

Eine günstige Ausgangslage

Wer sich also in diesen Tagen für die Aufnahme eines Kredits entscheidet, kann die absoluten Kosten deutlich senken. Je höher die Kreditsumme ausfällt, desto größer wird auch dieser nicht zu leugnende finanzielle Vorteil. Darin sehen Experten einen der wichtigsten Gründe für den aktuellen Boom in der Baubranche. Denn immer mehr Menschen versuchen ihr Geld in eine Immobilie zu investieren, um an eine der günstigen Hypotheken zu kommen. Bisweilen sind auf diese Weise vier- und fünfstellige Ersparnisse möglich. Natürlich hängen diese stets von der Frage ab, wie hoch die Kreditsumme ist, die am Ende aufgenommen werden soll.
Allerdings sind selbst die großen Experten der Finanzwelt nicht dazu in der Lage, eine genaue Prognose für die Zinswende abzugeben. Zwar wird diese noch nicht im Jahr 2018 erwartet, doch die Kreditnehmer sind gut damit beraten, den Blick bereits jetzt in die Zukunft zu richten. Ansonsten könnten sich die Kosten des eigenen Darlehens sprungartig erhöhen, was eine neue finanzielle Herausforderung nach sich ziehen könnte.

Die Zinsbindung nutzen

In jedem Kreditvertrag besitzt der Kreditnehmer über eine wichtige Klausel, die zur Abfederung der Zinswende dienen kann. Sie wird umso wichtiger, je länger die Laufzeit des Vertrags angesetzt ist. Die Zinsbindung setzt fest, dass die Bank die Kreditzinsen über einen im Vorfeld definierten Zeitraum nicht mehr erhöhen darf. Darin steckt die Möglichkeit, noch mehr Planungssicherheit zu gewinnen und damit einen wesentlichen Mehrwert in der Situation zu schaffen. Da die Rückzahlung einer Hypothek in vielen Fällen ohnehin einen nicht unwesentlichen Teil des monatlich zur Verfügung stehenden Einkommens beansprucht, lohnt sich diese Klausel in jedem Fall. Sollten sich die Zinsen eines Tages wieder erhöhen, um eine Überhitzung der Wirtschaft zu vermeiden, so ist zumindest das eigene Darlehen absolut sicher.

Grundsteine der günstigen Finanzierung

Unter dem Strich bleibt die Situation für die Aufnahme eines Kredits im kommenden Jahr 2018 also weiter günstig. Der erste Grundstein für eine lohnende Finanzierung wird bereits mit der Auswahl des passenden Anbieters gelegt. Dabei sollten nicht mehr nur die klassischen Hausbanken in Betracht gezogen werden. Denn durch die niedrigeren Kosten sind gerade Direktbanken häufig dazu in der Lage, noch günstigere Konditionen anzubieten. Wer sie aufgrund der vermeintlich geringeren Seriosität und Transparenz per se aus den eigenen Überlegungen ausschließt, beraubt sich unter Umständen der Möglichkeit, eine besonders günstige Finanzierung zu erhalten. Die Auswahl mit Bedacht bleibt somit eine zentrale Voraussetzung, um am Ende ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung zu erhalten, wie es den eigenen Vorstellungen entspricht.

Der wohl deutlichste finanzielle Mehrwert, der allein der Situation in der Finanzwelt geschuldet ist, steckt in der Aufnahme einer Hypothek. Der Traum der eigenen vier Wände könnte schon in wenigen Jahren wieder deutlich teurer werden. Daran sollte sich in jedem Fall die Überlegung anschließen, ob es nicht schon jetzt möglich wäre, die Gunst der Stunde zu nutzen und damit die Gesamtkosten des Vorhabens mit hoher Wahrscheinlichkeit deutlich zu senken.

Neuer Film erklärt die Arbeit des Marktwächters zum Schwerpunkt Immobilienfinanzierung

Roland
Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me
Film über den Marktwächter Finanzen in Bremen


Film über den Marktwächter Finanzen in Bremen

  • Marktwächterfilm ab sofort online
  • Kurzes Video zur Arbeitsweise
  • Schwarze Schafe bei Immobilienfinanzierung
  • Was können die Verbraucherinnen und Verbraucher tun?

Die Expertinnen und Experten des Marktwächters Finanzen in Bremen beobachten und analysieren den Markt für Immobilienfinanzierung. Über das Frühwarnnetzwerk der Verbraucherzentralen erreichen die Marktwächter-Teams Beschwerden von Verbraucherinnen und Verbrauchern aus bundesweit 200 Beratungsstellen und dem Marktwächter-Onlineportal. Auf systematische und schwerwiegende Probleme reagieren die Marktwächter unmittelbar. Ein Film, der ab sofort online auf dem YouTube-Kanal abrufbar ist, erklärt die Arbeit der Marktwächter aus Bremen.

Marktwächter sammelt Erkenntnisse

Das Eigenheim. Für viele Menschen Sehnsuchtsort und sichere Geldanlage zugleich. Dass der Weg dorthin mit Stolpersteinen gepflastert sein kann und es unter den Anbietern für die Immobilienfinanzierung auch schwarze Schafe gibt, bemerken die Häuslebauer oft zu spät. „Das zeigen uns Beschwerden zu Konditionen, Vertragsbedingungen, unseriösen Vorgehensweisen und anderen Themen, die dem Marktwächter-Team laufend über das Frühwarnnetzwerk gemeldet werden“, sagt Annabel Oelmann, Vorstand der Verbraucherzentrale Bremen.

Das Marktwächter-Team in Bremen nutzt die von den Verbraucherinnen und Verbrauchern gemeldeten Fälle, um die Geschäftspraktiken von Anbietern sowie aktuelle Trends und Tendenzen auf dem Markt für Immobilienfinanzierungen zu untersuchen.

Beratung von den Experten vor Ort

Suchen Sie unsere Beratungsstelle auf, bevor Sie einen Immobiliendarlehensvertrag abschließen. Von unseren Experten erhalten Sie wichtige Hinweise und eine unabhängige Beratung. Wir sind auch für Sie da, wenn es Schwierigkeiten mit der Bausparkasse oder Ihrem Kreditvertrag für die Immobilie gibt.

Über den Marktwächter

Die Marktwächter sind das Frühwarnsystem der Verbraucherzentralen. Verbraucherprobleme mit Produkten aus undurchsichtigen Märkten wie dem Finanzmarkt, dem digitalen Markt und dem Energiemarkt sind häufig keine Einzelfälle. Für Verbraucher ist das selten offensichtlich. Nur mit einem systematischen Blick von außen können Entwicklungen am Markt als Gesamtbild besser deutlich gemacht werden. Mit den Marktwächtern beobachten und analysieren der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und alle 16 Verbraucherzentralen deshalb den Markt in Deutschland, um Missstände früh zu erkennen und auf Fehlentwicklungen aufmerksam zu machen.

Über die Verbraucherzentrale Bremen

Die Verbraucherzentrale Bremen mit Sitz in Bremen ist ein überparteilicher und anbieterunabhängiger, gemeinnütziger Verein. Seit mehr als 50 Jahren informiert, berät und unterstützt sie Verbraucherinnen und Verbraucher in Fragen des privaten Konsums und vertritt Verbraucherinteressen bei Unternehmen, Politik und Verbänden. Die Verbraucherzentrale hat 16 Mitgliedsverbände und 33 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vorstand ist Dr. Annabel Oelmann. Arbeitsschwerpunkte sind Verbraucherrecht, Telekommunikation und Medien, Versicherungen und Finanzdienstleistungen, Energie und Bauen, Lebensmittel und Ernährung sowie Gesundheit und Pflege.

Haushaltsbuch schafft Überblick über Einnahmen und Ausgaben

Roland
Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me
Hilfe bei der täglichen Budgetplanung

Hilfe bei der täglichen Budgetplanung

Wo ist bloß das Geld geblieben? Wer sich diese Frage regelmäßig am Ende des Monats stellt, kann mit einem Haushaltsbuch Ordnung in die Finanzen bringen. Verbraucherinnen und Verbraucher können so ihre Ausgaben festhalten, durchforsten und Sparpotenziale ausloten. Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Das Haushaltsbuch. Alle Finanzen im Griff“ bietet 54 Wochenübersichten für tägliche Kosten, zwölf Monatsübersichten für Einnahmen und Ausgaben sowie eine Jahresübersicht für die Gesamtbilanz. Wer die Tabellen im DIN-A4-Format Woche für Woche ausfüllt, kann am letzten Betrag ablesen, ob er etwas gespart oder über seine Verhältnisse gelebt hat.

Das Haushaltsbuch eröffnet so nicht nur die Möglichkeit, das Finanzmanagement auf eine solide Grundlage zu stellen. Es dient auch als Frühwarnsystem, um Lücken im Budget zu entdecken und „Erste-Hilfe-Maßnahmen“ einzuleiten. Der Ratgeber bietet zudem jede Menge Tipps, wie die Leserinnen und Leser ihre Einnahmen vergrößern oder sofort, mittel- und langfristig sparen können – etwa durch Kündigungen von Abos oder die Anschaffung stromsparender Geräte. Der Serviceteil mit Saisonkalender für heimisches Obst und Gemüse und Übersichten für die Wartung und Pflege von Ausstattungsgegenständen hilft außerdem dabei, das Haushaltsmanagement besser in den Griff zu bekommen. Wer es lieber digital mag, kann sich die Monats- und Wochenübersichten kostenfrei als PDF auf den eigenen Computer laden.

Der Ratgeber hat 100 Seiten und kostet 7,90 Euro.

Bestellmöglichkeiten:

Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich.

Unternehmer im Nebenjob, Ratgeber

Roland
Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me
Grundwissen für Teilzeit-Gründer

Grundwissen für Teilzeit-Gründer

Arbeitnehmer, die ihren Lohn mit einem Zusatzeinkommen aufbessern, Studierende, die nebenbei erste Geschäftsideen verwirklichen, oder Eltern, die in der Erziehungspause etwas zur Familienkasse beisteuern –  es gibt viele Möglichkeiten für eine nebenberufliche Selbstständigkeit. Die Förderbank KfW schätzt, dass sich jedes Jahr rund eine halbe Million Menschen in Deutschland auf diese Weise ein zweites Standbein aufbauen. Aber auch im Kleinen gilt: Wer nachhaltig erfolgreich sein will, braucht rechtliches, steuerliches und betriebswirtschaftliches Basiswissen. Eine profunde Hilfestellung mit zahlreichen praktischen Tipps und vielen anschaulichen Beispielen bietet der Ratgeber „Nebenberuflich selbstständig. Steuern, Recht, Finanzen, Marketing“ der Verbraucherzentrale.

Denn auch wer nur wenige Hundert Euro Umsatz im Monat macht, muss sein Geschäft solide finanzieren und kalkulieren, damit nach Abzug der Kosten auch Gewinn übrig bleibt. Der Ratgeber erläutert dazu alle wichtigen Grundlagen. Buchführung, Haftung und Sozialversicherung sind ebenso Themen wie mögliche Konflikte mit dem Arbeitgeber, der Arbeitsagentur oder dem Vermieter. Das Buch bietet viele Tipps von Experten, unterstützt beispielsweise bei der Einordnung als Freiberuflerin oder Gewerbetreibende und erklärt, für wen die Kleinunternehmergrenze gilt.

Der Ratgeber hat 160 Seiten und kostet 16,90 Euro, als E-Book 13,99 Euro.

Bestellmöglichkeiten:

Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kundenfreundliche Kfz-Versicherer: Die Top-Anbieter

Jetzt günstig gegen Berufsunfähigkeit mit ProFair24 absichern und bares Geld sparen!

Betriebshaftpflicht: Schutz für jede Branche!

 

So ticken die „Rentner von morgen“

Roland
Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me
Was erwartet einen wohl in der Zukunft? Einer aktuellen Studie zufolge blicken die meisten der heute 40 bis 55-Jährigen eher pessimistisch auf ihren Lebensabend.

Was erwartet einen wohl in der Zukunft? Einer aktuellen Studie zufolge blicken die meisten der heute 40 bis 55-Jährigen eher pessimistisch auf ihren Lebensabend.

26 Prozent der heute 40- bis 55-Jährigen gehen davon aus, im Alter große Probleme zu haben. In mindestens zwei der drei zentralen Lebensbereiche Gesundheit, Finanzen und soziale Kontakte sehen sie pessimistisch in die Zukunft. Nur 18 Prozent der „Rentner von morgen“ blicken optimistisch auf ihr Alter. Das ist das Ergebnis einer Studie des Sinus-Instituts im Auftrag der Initiative „7 Jahre länger leben“.

Insgesamt gehen 58 Prozent der Befragten davon aus, in wenigstens einem der zentralen drei Lebensbereiche später Probleme zu haben. „Besorgnis erregend ist aber, dass 26 Prozent in zwei oder sogar drei Gebieten mit großen Schwierigkeiten rechnen“, sagt die Direktorin Sozialforschung am Sinus-Institut, Silke Borgstedt. „Wenn die Befürchtungen dieser Menschen sich bewahrheiten, dann entsteht hier eine große Problemgruppe.“

Faktoren für das gute Alter: Gesundheit, Geld, Freunde und Familie

So zeichnet sich unter den fast 20 Millionen Menschen, die heute zwischen 40- und 55 Jahren alt sind, eine scharfe Polarisierung ab. „Mit Blick auf ihre Zukunftserwartungen leben die Menschen teilweise in ganz unterschiedlichen Welten“, sagt Borgstedt. Nur 18 Prozent der zukünftigen Rentner sehen sich besonders gut aufgestellt – haben also in wenigstens zwei von drei Bereichen positive Erwartungen.

Viele der erwarteten Probleme haben dabei mit der heutigen Lebenssituation zu tun: „Die Menschen, die heute wenig körperlich aktiv sind, machen sich Sorgen um ihre Gesundheit von morgen“, sagt Borgstedt. Wer sich heute nicht um Freunde und Familie kümmere, sehe sich auch im Alter eher einsam. „Und wer nicht spart oder sparen kann, der fürchtet um seine finanzielle Sicherheit in der Rente“, erklärt die Sozialforscherin. Trotzdem schafften es viele nicht, den aktuellen Zustand zu verändern – sei es aufgrund fehlender Ressourcen oder durch das Aufschieben von wichtigen Entscheidungen und Verhaltensänderungen.

Jeder Dritte erwartet finanzielle Probleme, jeder Zehnte Einsamkeit

Am häufigsten rechnen die „Rentner von morgen“ mit gesundheitlichen Problemen im Alter. „38 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass ihr körperlicher Zustand im Alter schlecht sein wird“, sagt die Expertin. Dass sie sich im Alter eine gute Gesundheit freuen dürfen, glauben nur 14 Prozent.

Etwas größer ist der Optimismus bei den Finanzen: Immerhin ein Viertel der Befragten erwartet in der Rente eine gute finanzielle Situation. 37 Prozent rechnen hier allerdings mit Problemen. „Darunter sind auch viele Menschen mit durchschnittlichem oder überdurchschnittlichen Einkommen, die erwarten, ihren Lebensstandard nicht halten zu können“, erklärt Borgstedt.

Sicherheit gibt vielen aber ihr soziales Netz: Jeder Dritte geht davon aus, auch im Alter gute Kontakte zu Freunden und zur Familie zu haben. Gut jeder Zehnte erwartet jedoch, im Alter einsam zu sein.

Vielen Dank an die Pfefferminzia

Das könnte Sie auch noch interessieren!

ZU ALT FÜR EINEN IMMOBILIENKREDIT?

Heutige Rentner bescheidener als künftige Rentengeneration

Bei ProFair24 erhalten Verbraucher Geld für ihre Beratung! Klingt komisch – ist aber so!

37 Prozent der künftigen Rentner rechnen mit Geldsorgen

Roland
Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me
Altersarmut

Altersarmut

Nur 18 Prozent der künftigen Rentner schätzen ihre Zukunft optimistisch ein. Denn 58 Prozent gehen davon aus, dass es in wenigstens einem der drei Lebensbereiche Gesundheit, Finanzen und soziale Kontakte später mal nicht so rund laufen wird. Das zeigt eine Studie des Sinus-Institutes im Auftrag der Initiative „7 Jahre länger leben“.

„Besorgnis erregend ist aber, dass 26 Prozent in zwei oder sogar drei Gebieten mit großen Schwierigkeiten rechnen“, sagt die Direktorin Sozialforschung am Sinus-Institut, Silke Borgstedt. „Wenn die Befürchtungen dieser Menschen sich bewahrheiten, dann entsteht hier eine große Problemgruppe.“ Für die Studie haben die Marktforscher des Sinus Instituts 1.000 Personen zwischen 40 und 55 Jahren online befragt.

Nur 18 Prozent schauen danach optimistisch in ihre Zukunft. Die Ursachen dafür liegen dabei oft im „Heute“, sagt Borgstedt. „Die Menschen, die heute wenig körperlich aktiv sind, machen sich Sorgen um ihre Gesundheit von morgen.“ Und wer heute kein Geld oder keine Muße habe, etwas fürs Alter zurückzulegen, schaue eben nicht besonders fröhlich auf die finanzielle Situation als Rentner.

Am häufigsten rechnen die künftigen Rentner mit gesundheitlichen Problemen im Alter. „38 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass ihr körperlicher Zustand im Alter schlecht sein wird“, sagt die Expertin.

Mehr Zuversicht gibt es in Sachen Finanzen: Ein Viertel der Befragten erwartet in der Rente eine gute finanzielle Situation. 37 Prozent rechnen aber mit Problemen. „Darunter sind auch viele Menschen mit durchschnittlichem oder überdurchschnittlichen Einkommen, die erwarten, ihren Lebensstandard nicht halten zu können“, so Borgstedt.

Vielen Dank an die Pfefferminzia

Sorgen Sie jetzt mit einer Riester-Rente vor!

 

Bis zu 200 € für eine Beratung erhalten ? Klingt komisch – ist aber so!

Roland
Follow me

Roland

Geschäftsführer und Mädchen für bei ProFair24
Hallo,
ich bin Roland Richert, Gründer und Mädchen für alles bei ProKlartexxt dem Versicherungs- und Finanzmagazin. Als gelernter Versicherungsfutzi biete ich kostenlose Informationen zu Versicherungen und Finanzen.
Ich verkaufe keine Versicherungs- und/oder Finanzprodukte, hierfür stelle ich Euch nur Vergleichsrechner von namhaften Unternehmen zur Verfügung.
Roland
Follow me
ProFair24 präsentiert Kundentermin-Auktionsplattform

ProFair24 präsentiert Kundentermin-Auktionsplattform

Mehrere Monate der Vorbereitung, Marktrecherchen und Kundenbefragungen münden nunmehr zu einem völlig einzigartigen Service für sämtliche Finanz- und Versicherungs-geschäfte.

Mit der Weltneuheit „ProFair24“ präsentiert der Firmengründer und Ideengeber Roland Richert eine neue revolutionäre Technologie in der Finanz- und Versicherungswirtschaft. Proaktiv und somit selbstbestimmt können Kunden ihr eigenes Versicherungs- und Finanzportfolio auf Einspar-potentiale prüfen lassen und werden für diese Beratung sogar noch belohnt.

Per Auktionsverfahren können Versicherungsnehmer sämtliche Versicherungsverträge, Finanzierungen, Bausparverträge etc. per Bietermodell kostenlos überprüfen lassen oder neu verhandeln. Kunden treten hierbei somit als Verkäufer auf und Makler als Käufer zu einem Beratungstermin. Der jeweils erzielte Verkaufspreis für das Beratungsgespräch geht direkt an den Kunden. Dieses völlig neuartige und faire System der Abwicklung hat in der Prototypphase bereits sämtliche Kunden restlos überzeugt.

Im Gegenzug erhalten Versicherungs- und Finanzexperten einen neuen wirklich interessierten Kundenkreis. Für Anbieter ist das Portal ProFair24 selbstverständlich völlig kostenfrei.

Mit ProFair24 profitieren Versicherungsnehmer und Makler gleichermaßen. Somit ist es gelungen eine Win-Win-Situation sicher zu stellen. Und auch das ist gut so!

Weiteres Highlight ist Pro Cash der digitale Versicherungsordner ohne Maklermandat – Ihr Berater bleibt Ihr Berater. Zusätzlich wurde in Pro Cash ein Erinnerungsservice integriert, Verbraucher erhalten zu hinterlegten Verträgen eine Mitteilung zum Ablauftermin ihrer Verträge. Auf diese Art werden Kunden von ProFair24 daran erinnert den abgelaufenen Vertrag neu zu verhandeln.

ProCash24 der digitale Versicherungsordner ohne Makler

ProCash24 der Daten-Safe

Ihr Ablaufmanager in ProCash24

eSafe – Der Daten-Safe von ProCash24

Verwalten Sie Medizinische Unterlagen mit ProCash24

Mit ProCash24 sparen Sie sich den Weg zum Steuerberater

Notfallfunktion bei ProCash24