Wer das Wort Fahrradschutz hört, denkt meist an ein handelsübliches Schloss. „Wird schon reichen“, heißt es dann oft. Aber damit ist die Sache meist nicht getan. „Die Diebstahlzahlen bewegen sich seit Jahren auf einem ähnlich hohen Niveau“, weiß René Filippek vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC). „In den vergangenen zehn Jahren schwankten die Zahlen zwischen etwa 305.000 und 372.000 gemeldeten Fahrraddiebstählen.“