12 Prozent der Bundesbürger, die bereits eine Rechtsschutzversicherung haben, können sich vorstellen, den Umfang ihrer Deckung zu erhöhen. 5 Prozent beabsichtigen hingegen, auf eine Rechtsschutzversicherung zu verzichten. Das zeigt die Studie „Trends für Rechtsschutzversicherungen 2017“ des Marktforschers Yougov, für die 1.580 Rechtsschutzversicherte und abschlussbereite Kunden in Deutschland befragt wurden.